Veröffentlicht in Japanisches, Rezensionen

Kirschblütentest Teil 2


Hat etwas länger gedauert noch die restlichen zwei Produkte zu testen, aber ich hab es doch noch geschafft. :p

20180501_174757

Die „Lieblingszeit“ von Kneipp (Badekristalle bzw. Badezusatz mit Kirschblüten):
Ich muss sagen, ich war etwas enttäuscht. Es roch zwar schon ein bißchen nach Kirschblüte – obwohl … auch irgendwie nicht so richtig, aber meiner Meinung war es einfach viel zu wenig Duft. Also nicht unbedingt so mein Fall.
Da muss ich dann eher wieder meinen altbekannten Badezusatz vorstellen, den es immer im Frühjahr gibt:

Japanische Kirschblüte von Dresdner Essenz!

20180521_175405

DAS riecht so RICHTIG nach Kirschblüte. Als würde man mitten unter ihnen stehen! *.* DANKE für dieses Produkt! Die dazugehörige Waschlotion ist auch super kirschblütig. 😉 ❤

Nun aber noch zur Cremeseife von ISANA, die, genau die die Handcreme, „Japanese Harmony“ heißt und mit dem Kirschblüten- & Jasmin-Duft angereichert ist:
Ich muss sagen: Is okay. Passt. Ganz angenehm auf der Haut. Sie riecht schon etwas wie die Handcreme, aber die Handcreme ist eindeutig besser. ^^

So viel zu meiner Meinung. Ich werde die Sachen natürlich weiter verwenden auch wenn es gerade Sommer wird. :p

 

Advertisements
Veröffentlicht in Japanisches

Japanisches Geschirr


Als Japan-Liebhaber finde ich auch die Muster auf japanischem Geschirr und Besteck meist total schön. Daher bin ich immer froh über den japanischen Händler, der auf der LBM und der Dokomi zugegen ist. ^^ Mindestens einmal im Jahr hole ich mir da also was. Dieses Jahr waren es dieser süße kleine Teller und ein neuer Löffel aus Porzellan:

Was sagt ihr dazu? -^.^-

Veröffentlicht in Fanpost, Künstler, Merchandise

Neue Sachen – Dokomi 2018


Bei dem riesigen Angebot ist es wohl nicht wirklich überraschend, dass ich auf der Dokomi einiges eingekauft habe. 😉
Hier möchte ich zwei weitere Künstlerinnen erwähnen, die ich nicht nur sympathisch finde, sondern die auch tolle Sachen haben/machen. ❤

Erst einmal „Fairy Sweets“ mit ihren tollen selbst gestalteten Ketten, Anhängern etc. Da sie selbst keinen Stand auf der Dokomi hatte, hat sie bei der Mangaküche geholfen und brachte Sachen nur auf Anfrage mit. Das habe ich ausgenutzt, ihren Shop durchstöbert und mir diese super schönen Ohrringe mitbringen lassen:

20180521_200327

Ich liebe sie total! Hab seit kurzem nach mehr Steckern gesucht und diese Kirschblütenzweige sind einfach super, vor allem, wenn man so auf Kirschblüten steht wie ich. 😉

Schaut doch mal in ihrem Shop vorbei.

—————————

Eine weitere Künstlerin, um die ich schon die ganze Zeit herumschleiche, ist „Weishi“. Ihre super niedlichen Acrylanhänger und Acrylständer sind einfach zum Verlieben und weisen vorne und hinten zwar den gleichen Charakter auf, aber entweder mit unterschiedlichem Ausdruck oder in einer anderen Art. Total toll! *.* Ich könnte diese niedlichen Dinger ständig ansehen.
Daher habe ich jetzt endlich zugeschlagen.
Hier seht ihr einen Acrylanhänger von Alibaba aus „Magi“ und einen Acrylaufsteller von „Mononoke-hime“. Sind sie nicht beide ZU knuffig? ❤


Schaut doch mal in ihrem Shop vorbei.

Veröffentlicht in Künstler, Rezensionen

Künstlerin: Luisa Velontrova (Magical Yaku)


Ich war dieses Jahr das erste Mal auf der DOKOMI und muss kurz sagen: Wow… ich war anfangs wirklich etwas erschlagen. SO viele Künstler und Stände … das war teils echt schon etwas viel. ^^;;
Aber, ich denke, es hat sich sehr für mich gelohnt. Neben einer lustigen Zeit, habe ich auch eine neue Künstlerin kennengelernt, über die ich heute etwas schreiben möchte, da ich ihren Stil auf Anhieb super super schön fand. Ich kann nicht mal wirklich erklären warum. Ich mag ihn einfach total gerne und daher habe ich sie mir auch meine erste richtige Conhon-Zeichnung machen lassen.
Ihr seht sie hier:

20180520_184307

Ein Mädchen, das schreibt. Das wollte ich und habe so ein schönes Bild bekommen! ❤ DANKE!
Danach gab es noch einen Sanji, der bald auf meinem Sanji- bzw. ZoSan-Fan-Instagram-Account (yuis_sanji) zu sehen sein wird. 😉

UND ich habe ihr noch ihre Kurzmanga „Paperhearts“ abgekauft. Eine sehr gut Entscheidung. Wirklich eine bezaubernde, poetische Geschichte mit einem wirklich süßen Extra auf der letzten Seite. Toll! ❤ Ich will nicht zu viel verraten, daher hab ich nur das Cover und zwei kleine Ausschnitte hier für euch:


Übrigens: Sie hat auch einen Manga bei Tokyopop herausgebracht, den ich mir sicher auch noch zulegen werde. ^^ Schaut ihr hier: Martillo’s Mysterious Books

Veröffentlicht in Rezensionen

Kirschblütentest Teil 1


20180501_174757

Nein, ich werde kein „Beauty-Blog“ – keine Sorge. Das ist normal echt nicht so mein Ding.
Aaaber, Kirschblüten sind mein Ding und als Japanfan ist der Frühling für mich mit den schönen Blüten verbunden.
Da auch meine Mutter das weiß, hat sie mich mit lauter neuen, schönen, deutschen Produkten zur Kirschblüte eingedeckt und ich wollte einfach mal meine Meinung zu diesen mitteilen. 😉
Alle habe ich noch nicht ausprobiert – daher Teil 1 – aber fangen wir mal an:

Die ISANA-Handcreme – Japanese Harmony (Garden Dreams) mit Kirschblüten- und Jasmin-Duft (von Rossmann):
Davon bin ich begeistert! Die riecht in meinem Näschen wirklich total gut und ist angenehm auf der Haut. Sie zieht auch schnell ein und ich könnte dann ständig an meinen Händen riechen. :p ❤ Definitiv etwas, dass ich weiter kaufen würde. Aber als Limited Edition wird sie wohl irgendwann wieder weg sein. Hoffentlich nur bis zum nächsten Frühling. ^^

Die Sensual-Pflegelotion „Kirschblüte & Jojobaöl“ von NIVEA:
Ich finde sie riecht eher nach Kirsche als die Blüte, aber deswegen ist sie nicht schlecht. Gerade das Öl dazu ist total angenehm für meine trockene Haut und ich mag den Geruch trotzdem. Ist halt nur nicht so wirklich „Kirschblüte“. Sie zieht aber gut ein und ist angenehm aufzutragen. Also definitiv eine gute Idee von NIVEA. Die ja allgemein diese Jojoböl-Serie gerade herausbringen.

Die Pflegedusche Creme mit Ölperlen „Kirschblüte“ von NIVEA:
Die sieht super cool aus, wenn man sie aus der Flasche holt. Sie schimmert wirklich wie Perlen. Fand das toll! -^.^- Und wie es der Aufdruck verspricht, ist sie auch wirklich total angenehm aufzutragen. Kann man den Ausdruck „weich“ für eine Waschlotion verwenden? Denn so fühlt sie sich wirklich an. War total überrascht. Vom Geruch her konnte ich sie allerdings auch nicht so wirklich mit Kirschblüten verbinden. Sie roch trotzdem gut. Nur eben nicht so wirklich intensiv – was ja aber bei ner Waschlotion auch voll okay ist.

So viel dazu. Ich weiß nicht, ob das wem hilft, falls er sich auch überlegt hat die Produkte zu kaufe,  ich krieg auf jeden Fall kein Geld für die Werbung und das ist einfach meine Meinung zu den Sachen. :p Weitere Tests mit der Cremeseife von ISANA und dem Badezusatz von KNEIPP folgen demnächst. ^_–
Solltet ihr noch weitere Kirschblüten-Produkte entdeckt haben, sagt mir gerne Bescheid. Ich probiere sowas gerne aus. ^^v

Veröffentlicht in Fanpost, Merchandise

Neues Fandom: IDOLiSH7


Es hat mich durch Zufall erwischt. Ich wollte in die Animeserie mal reinschauen und fand sie sofort klasse. Dann kam heraus, dass die Serie von einem japanischen Rhythmusspiel stammt und so weiter und so fort. Hab dann noch eine Freundin angesteckt und schwupp – hallo, neues Fandom! :p
In Deutschland ist es noch nicht SO bekannt, was ich teils gut und teils schlecht finde. Einerseits gibt es nicht so viel Merchandise zu ergattern, andererseits gibt es keine halbherzigen Fans. ^^ Hat alles immer Vor- und Nachteile, ne?
Wie auch immer. Es hat lange gedauert, bis ich mir klar war, wer meine Lieblinge sind und bei so vielen süßen, coolen und knuffigen Jungs, kann man sich einfach auch nicht auf einen beschränken. Da hat echt jeder seinen Charme. ❤

Einer meiner Lieblinge ist Yamato von IDOLiSH7 und auf einer Convention hatte ich Glück diesen schönen Button von ihm zu erhaschen.

20180408_181701

Meine Freundin hat mir dann noch den super süßen bayrischen Yamato geschenkt, der als Bayerin/Deutsche unbedingt in meine Hände musste! *.* Ist er nicht super süß? DANKE nochmal dafür! Ich liebe ihn!!! ❤

20180430_125657
Und wer jetzt keine Ahnung hat von was ich rede, der sollte einfach mal bei Google „idolish7“ eingeben. Neben den 7 süßen Jungs gibt es nämlich auch noch andere Gruppen, von denen ich definitiv noch meine neuen Dinge posten werde. Ich sage nur TRIGGER und/oder Re:vale. 😉

Veröffentlicht in Bücher, Uncategorized

Butterflies: Die Göttin wird sich erheben


20180427_091923

Also nachdem ich die Geschichte ja schon „vorlesen“ durfte – mein erstes Mal als Betaleser – sooo cool und aufregend! – hab ich mich total gefreut als ich das Buch von Simone dann auch endlich in den Händen halten durfte. Danke nochmal für das Exemplar! (Ich hätte es mir aber auch gekauft. 😉 )
Eine kleine Rezension dazu werde ich, nach nochmaligem Lesen, auf jeden Fall noch machen, aber heute wollte ich das Büchlein einfach mal erwähnen. Es ist definitiv eine schöne Lektüre für einen sonnigen Tag draußen oder aber auch für eine schöne Unterhaltung am Abend auf der Couch. Vor allem für Leute, die es nicht schaffen lange Bücher zu lesen oder eben mal was für zwischendurch brauchen, dass nicht Wochen dauert. :p

Schaut doch mal rein: Butterflies: Die Göttin wird sich erheben

Und wenn ihr mehr von Simone lesen wollt, dann einfach hier entlang: FB, Instagram, Twitter